• Willkommen im (Energie-)Club
  • Schwächelnder Strompreis, CO2 etwas fester, Gas uneinheitlich
  • IEA: Weltwirtschaft erholt sich 2021 auf Kosten des Klimas
  • Aufbau der Ladeinfrastruktur für batterieelektrische Lkw im Blick
  • Luftverkehr und Wärmemarkt klimafreundlich umrüsten
  • PV-Fertigung kehrt zurück nach Europa
  • GCA-Übernahme stabilisiert Verbund-Ergebnissituation
  • Studien zügeln Erwartungen beim Einlagern von Treibhausgasen
  • Amprion lässt weltgrößte Statcom-Anlagen bauen
  • Thermische Großspeicher für die Rückverstromung
Enerige & Management > Personalie - Generationswechsel bei Ista Deutschland
Bild: Shutterstock, Jirsak
PERSONALIE:
Generationswechsel bei Ista Deutschland
Der Energiedienstleister Ista Deutschland ist ab dem 1. Juni unter neuer Führung: Hagen Lessing wird dann neuer Geschäftsführer.
 
Dr. Hagen Lessing (47) übernimmt das Amt von Thomas Zinnöcker (59), der das Unternehmen, "wie seit langem geplant", nach gut fünf Jahren verlässt. Dies gibt der Messdienstleiter aus Essen in einer Unternehmensmitteilung bekannt. Seit Oktober 2019 ist Lessing bei Ista bereits stellvertretender Geschäftsführer.

Der promovierte Wirtschaftsingenieur war vor seinem Einstieg bei Ista über 15 Jahre beim Beratungshaus Boston Consulting tätig und betreute in dieser Zeit Kunden aus der Energie- und Immobilienwirtschaft. Den Fokus beim Energiedienstleister Ista legte er bislang auf den Bereich der Digitalisierung. So baute er nach Unternehmensangaben eine 30-köpfige Einheit für digitale Vertriebswege und Services auf, die er nun weiter ausbauen will. 

"Künftig werden wir allen Kunden, auch den kleinen und mittleren Unternehmen, unsere Unterstützung bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse anbieten", so Lessing. Dazu wolle Ista massiv in Hardware wie Software investieren.
 
Hagen Lessing
Bild: Ista Deutschland GmbH
 

Davina Spohn
Redakteurin
+49 (0) 8152 9311 18
eMail
facebook
© 2021 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 25.02.2021, 10:20 Uhr

Mehr zum Thema