• Doppelter Kraftstoff für geringeren Verbrauch
  • Encavis erwirbt Anteile an französischen Solarparks
  • Stadtwerke Bad Kreuznach setzen ganz auf Ökostrom
  • DLR startet Institut für solare Brennstoffe
  • Anteil erneuerbarer Energien an der Energieversorgung
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 03. Juli
  • Strom: Kalenderjahr legt ein Päuschen ein
  • Gas: Seitwärts ins Wochenende
  • Rheinenergie leitet Generationswechsel ein
  • Sattes Gewinn-Plus bei den Stadtwerken Aachen
OSTEUROPA:
Gazproms Prioritäten
Die Internationale Energieagentur sorgt sich um den Ausbau der Gasförderung in Russland. Der weltgrößte Erdgas-Förderer OAO Gazprom ist hingegen überzeugt, durch die Erschließung neuer Felder Schritt mit dem steigenden Bedarf zu halten, und investiert vorrangig in das Transportsystem.
 
Claude Mandil war gerade vom Treffen der acht führenden Industriestaaten im russischen St. Petersburg nach Paris zurückgekehrt, als er sich noch einmal zur russischen Erdgas-Wirtschaft und zum Konzern OAO Gazprom äußerte: „Da die Förderung in den wichtigsten Lagerstätten des Landes zurückgeht, kommt es entscheidend auf Gazproms Fähigkeit zum Ausbau der Gasförderung an, um...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 02.08.2006, 14:39 Uhr