• Das tun deutsche Unternehmen für ihre IT-Sicherheit
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 22. September
  • Strom: Day Ahead und Frontjahr im Abwärtslauf
  • BSI will Vorreiter belohnen
  • Gas: Kein klarer Trend
  • DEW 21 bringt neue Marke auf den Markt
  • Verteilnetze könnten bis zu 50 % E-Autos verkraften
  • Wärmepumpen im Gebäudesektor effizienter als Wasserstoff
  • 300 Millionen Euro für Mobilität und Klimaschutz
  • PWC: Lage bei Versorgern bleibt stabil
Enerige & Management > Unternehmen - Gazprom will China und Europa versorgen
Bild: Fotolia.com, WestPic
UNTERNEHMEN:
Gazprom will China und Europa versorgen
Der russische Gaskonzern Gazprom will sein Exportgeschäft nach China forcieren und bringt eine zweite Pipelineverbindung in das Nachbarland ins Gespräch; Europa soll dennoch weiter bedarfsgerecht versorgt werden.
 
Bei den Bauarbeiten an der Pipeline Kraft Sibiriens, die in den Osten Chinas führen wird, verlaufe alles nach Plan, erklärte Gazprom-Chef Alexej Miller am 17. September bei einem Arbeitstreffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin. Sie soll aus Gasfeldern im Osten Sibiriens gespeist werden, die derzeit ausgebaut werden. Im Mai hatten Gazprom und Chinas nationale Ölgesellschaft...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 18.09.2014, 10:27 Uhr