• Strom: Kalenderjahr verbilligt sich weiter
  • Gas: Lockdown wirft seine Schatten voraus
  • Versorgern fehlt angeblich Mut zur Innovation
  • Lob und Tadel für EAG-Paket
  • Stadtwerke reagieren auf Vorwürfe des Steuerzahlerbundes
  • Pehlke: "Wir sehen uns als langfristiger Investor"
  • Großserienproduktion von Brennstoffzellen-Stacks geplant
  • Telefonica und Allianz wollen Glasfaserausbau vorantreiben
  • Klimaschutz braucht Contracting
  • Milliardeninvestitionen nötig für Energiewende
Enerige & Management > Beteiligung - Gazprom und Wintershall tauschen doch
Bild: Wintershall
BETEILIGUNG:
Gazprom und Wintershall tauschen doch
Der russische Gaskonzern Gazprom verstärkt seine Vertriebsaktivitäten in Europa und die Zusammenarbeit mit den europäischen Gasförderunternehmen Wintershall und OMV.
 
Was lange währt, wird endlich gut: Gazprom und BASF/Wintershall wollen den schon 2014 vorbereiteten, dann aber wegen der politischen Spannungen zwischen dem Westen und Russland wegen des Ukraine-Krieges Ende des Jahres ausgesetzten Tausch von Unternehmensaktivitäten nun doch durchziehen. Die BASF-Tochter Wintershall wird demnach ihre Gashandels-, Vertriebs- und Speicheraktivitäten...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Freitag, 04.09.2015, 15:00 Uhr