• Strom und CO2 am Terminmarkt fester
  • Künstliche Intelligenz für dynamisches Lastmanagement
  • Pfalzwerke durch Corona-Pandemie mit leichtem Gewinnrückgang
  • Eins und Syneco bündeln Energiedienstleistungen
  • Bayerische Wirtschaft will schnellen Erneuerbaren-Ausbau
  • Gaswirtschaft verlangt Label für grünes Gas
  • Studie erhöht Druck auf die EU bei Transformation der Industrie
  • Deutscher Mindestpreis für CO2 soll Kohleausstieg bis 2030 bringen
  • Wie das Energiesystem Stadt optimiert werden kann
  • Bald 30 Mio. gigabitfähige Anschlüsse in Deutschland
Enerige & Management > Gasnetz - Gazprom setzt auf die Türkei
Bild: Fotolia.com, WestPic
GASNETZ:
Gazprom setzt auf die Türkei
Der russische Energiekonzern Gazprom konkretisiert seine Planungen für den Bau einer Gaspipeline durch das Schwarze Meer und in der Türkei.
 
Gazprom und der türkische Gasversorger Botas wollen eine Pipeline durch das Schwarze Meer und auf dem türkischen Festland bauen. Sie soll russisches Erdgas in die Türkei – vor allem für den Großraum Istanbul – und an die türkisch-griechische Grenze transportieren, von wo es in südosteuropäische Länder weitergeleitet werden soll.Wie Gazprom mitteilte, wurden bei einem Treffen von...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 09.02.2015, 17:14 Uhr