• Windauktion mit mehreren Wermutstropfen
  • Wenig Wind und steigende Gaspreise schieben Strom aufwärts
  • Stiftung für internationalen Markthochlauf gegründet
  • Grüne bestätigen ihr Wahlprogramm
  • Wuppertal wieder in der Gewinnzone
  • Schlüssel Spark funktioniert ohne Batterie
  • EWE mit Kurs auf Klimaneutralität
  • VNG Gründungsmitglied bei H2Global
  • Stadtwerke Krefeld ziehen erfreuliche Bilanz
  • Energiesparen durch Gebäudesanierung
GAS:
Gazprom bietet Pipeline-Partnerschaft
Der Bau einer Erdgasleitung durch die Ostsee nach Deutschland und England hat für den russischen Konzern OAO Gazprom, Moskau, weiter Priorität. Über den Baubeginn entscheide Gazprom bis Jahresende, sagte Vorstandschef Alexej Miller.
 
Bis dahin würden 50 Mio. US-Dollar (41 Mio. Euro) in Engineering-Arbeiten investiert. Im Interview mit dem Handelsblatt bot er den europäischen Gazprom-Partnern an, sich an dem Projekt als Aktionäre zu beteiligen. Dafür seien zwei Varianten denkbar: ein Konsortium oder mehrere Konsortien für jeweils einzelne Streckenabschnitte, die dann Teil einer Holding würden. Um...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 01.06.2004, 12:33 Uhr