• Gas: Preise geben weiter nach
  • Lösungen für mehr Transparenz im Netz
  • Dinslaken goes China
  • Startschuss für kostenlose "E-Dorfautos" im Hunsrück
  • Neues Heizkraftwerk für Oberhausen
  • Skandinavische Strombörse verkauft
  • Strom: Weiter nach unten
  • EU klassifiziert Nachhaltigkeit von Anlageprodukten
  • Irena fordert mehr Erneuerbaren-Ausbau von den Staaten
  • EWE hat neuen Anteilseigner
Enerige & Management > Gas - Gazprom bearbeitet drei Großbaustellen
Bild: Regormark / Fotolia
GAS:
Gazprom bearbeitet drei Großbaustellen
Der russische Gaskonzern Gazprom verfolgt bis Ende 2019 ein ambitioniertes Investitionsprogramm. Die zweite Ostseegasleitung Nord Stream 2 ist darin fest eingeplant.
 
Das politische Gezerre um die geplante Ostseepipeline Nord Stream 2 in Europa und das Sanktionsgesetz der USA gegen Russland wegen der Ukrainekrise scheinen Gazprom-Chef Alexej Miller kaum zu beeindrucken. Die Investitionspläne für die kommenden zwei Jahre stehen. „Insgesamt werden die Investitionsprogramme für 2018 und 2019 die größten in der Unternehmensgeschichte sein“,...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Freitag, 15.12.2017, 13:49 Uhr