• Erneuerbare drücken Strompreise am kurzen Ende
  • Leags Energy Cubes haben sich emanzipiert
  • Serienproduktion für weltgrößten Windpark startet
  • BEE entwirft Strommarktdesign für Klimaneutralität
  • Mehr regenerative Energie und mehr Gaskraftwerke erforderlich
  • Große Skepsis gegenüber Atomkraft
  • Preisobergrenze am Regelmarkt ausgesetzt
  • Bundesnetzagentur bestätigt Entwicklungsplan von 2021-2035
  • Stadtwerker als Comicfiguren
  • Ausschreibungsergebnisse vom 1. Dezember 2021 veröffentlicht
Enerige & Management > Gas - Gasumstellung in Bremen erfolgreich abgeschlossen
Quelle: Shutterstock / Hamik
GAS:
Gasumstellung in Bremen erfolgreich abgeschlossen
Bremen und Bremerhaven haben als erste Großstädte in Deutschland die Umstellung von L- auf H-Gas abgeschlossen. 240.000 Geräte waren von der Umstellung betroffen.
 
Außerdem wurden die Gemeinden Stuhr, Weyhe und die Samtgemeinde Thedinghausen umgestellt, teilte die SWB-Gruppe mit. Nach sechs Jahren und rund 475.000 Hausbesuchen zog Vorstandsvorsitzender Torsten Köhne eine positive Bilanz und würdigte auch die Arbeit der Projektpartner sowie die Kooperationsbereitschaft der Kunden. „Wir waren der erste Netzbetreiber in Deutschland, der eine Umstellung auf H-Gas in dieser Größenordnung umsetzen musste“, betonte er.

Fast eine halbe Million Termine musste die SWB-Tochter Wesernetz im Zuge der Gasumstellung wahrnehmen, um die Geräte in den Haushalten zu erfassen und anzupassen. In Spitzenzeiten waren bis zu 100 Monteure gleichzeitig unterwegs und haben täglich etwa 1.000 Hausbesuche absolviert. Rund 240.000 Geräte wurden dabei erfasst, angepasst oder gegen H-Gas-taugliche getauscht.

Mit dem letzten Schalttermin Anfang Oktober 2021 und darauffolgenden Anpassungsarbeiten in den letzten Novemberwochen konnte die Aktion abgeschlossen werden. „Ein echter Kraftakt“, fasste Projektleiter Otmar Brouwer die Arbeiten bei Wesernetz zusammen. Besonders die Sicherheit der Kunden habe bei der Projektumsetzung im Mittelpunkt gestanden.
 

Günter Drewnitzky
Redakteur
+49 (0) 8152 9311 15
eMail
facebook
© 2022 Energie & Management GmbH
Freitag, 26.11.2021, 10:53 Uhr

Mehr zum Thema