• Strom leichter, CO2 schwächer, Erdgas meistens schwach
  • Mainova macht Straßenleuchte zum Hotspot
  • Ohne Klimaprämie wird Energie teurer warnt Verivox
  • Siemens Gamesa reicht neuerdings Stahlkosten durch
  • Würzburger Versorger kommt glimpflich durch die Pandemie
  • Strompreis-Explosion macht Braunkohle wieder rentabel
  • Supercomputer "HoreKa" am KIT eingeweiht
  • Dorfen schließt zwei Großprojekte ab
  • Mixed-Matrix-Membran trennt CO2 effizient ab
  • Andritz und MAN Energy Solutions vereinbaren Kooperation
Enerige & Management > Personalie - Gasnetz Hamburg mit neuem Geschäftsführer
Bild: Shutterstock/Jirsak
PERSONALIE:
Gasnetz Hamburg mit neuem Geschäftsführer
Der Wirtschaftsingenieur Michael Dammann (52) wird neuer technischer Geschäftsführer von Gasnetz Hamburg.
 
Dammann übernimmt den Staffelstab zum 1. Juli 2021 von Udo Bottlaender, der sich in den Ruhestand begibt. Mit Michael Dammann habe sich die Findungskommission für einen Kandidaten entschieden, der auf Kontinuität und Wandel gleichermaßen setzt, teilte Gasnetz Hamburg mit.

Michael Dammann ist bereits seit 23 Jahren bei der Gasnetz Hamburg und ihren Vorgängerunternehmen. Zuletzt leitete er seit 2014 den Geschäftsbereich Netzdienste, der für die Instandhaltung und Störungsbeseitigung des Gasnetzes verantwortlich ist. In seiner neuen Position als technischer Geschäftsführer kann der gebürtige Niedersachse nahtlos an seine langjährige Führungs- und Technikerfahrung anknüpfen. Zugleich treibt er Zukunftsthemen wie die Integration von Wasserstoff und das Hamburger Wasserstoff-Industrie-Netz HH-WIN voran.

Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) begrüßte die Entscheidung: "Ich bin davon überzeugt, dass Michael Dammann die weitere Entwicklung von Gasnetz Hamburg im Sinne einer klimafreundlichen Energieversorgung unserer Stadt positiv gestalten wird."
 
Tritt am 1. Juli als Technischer Geschäftsführer an: Michael Dammann
Bild: Gasnetz Hamburg

 
 

Peter Koller
Redakteur
+49 (0) 8152 9311 21
eMail
facebook
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 11.06.2021, 11:31 Uhr

Mehr zum Thema