• Schlaue Pakete fahren Bus und Bahn
  • Online-Infotag zum Studium rund um erneuerbare Energien
  • Stadtwerke Lindau geben Trianel-Anteil ab
  • E-world findet auch im Juni statt
  • Getec-Tochter baut Direktvermarktungs-Geschäft aus
  • Erdgaspreis steigt innerhalb eines Jahres um 549 Prozent
  • Mehr Wind senkt Strompreise
  • Stadtwerke Pforzheim im Fokus der Kartellbehörde
  • Ines-Vorstand konstituiert sich neu
  • Energetische Sanierungen als Basis für bezahlbares Wohnen
Enerige & Management > Gas - Gasförderung in Groningen vor deutlichem Einschnitt
Bild: Dmitry Naumov / Fotolia
GAS:
Gasförderung in Groningen vor deutlichem Einschnitt
Die niederländische Bergbehörde empfiehlt dem Wirtschaftsministerium des Landes, die Gasförderung in Groningen deutlich zu reduzieren, um Schäden durch weitere Erdbeben zu verhindern.
 
Statt bisher 21,6 Mrd. m3 Erdgas pro Jahr sollten künftig nach Einschätzung der niederländischen Bergbehörde (SSM) höchstens 12 Mrd. m3 aus dem Gasfeld in der nördlichen Provinz Groningen gefördert werden. Dem Wirtschaftsministerium in Den Haag rät die SSM, die Förderung sofort zu reduzieren.Die Behörde reagiert damit auf ein Erdbeben der Stärke 3,4, das die Region Groningen...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Freitag, 02.02.2018, 16:01 Uhr