• Gas: Vorübergehende Korrekturen
  • Strom: Starker Wind senkt die Preise
  • SWM wollen durch Seismik-Messungen Geothermie-Potenzial heben
  • Der Plattformgedanke ist in der Branche angekommen
  • Windverbände kritisieren "schizophrene Politik"
  • Diskussionsprozess hat begonnen
  • Netzentgeltreform weiter in Vorbereitung
  • Bürgerdialog Stromnetz macht weiter
  • Online mit Herkunftsnachweisen handeln
  • RWE erntet mehr Wind in Italien - Deutschland stagniert
Enerige & Management > Wärme - Gasag will Power-to-Heat nutzen
Bild: Detlef, Fotolia.com
WÄRME:
Gasag will Power-to-Heat nutzen
Der Energiedienstleister Gasag Solution Plus baut seine Aktivitäten bei der Energieversorgung des Berliner Büroquartiers Euref-Campus aus.
 
Die Gasag Solution Plus GmbH (GSP) will auf dem Euref-Campus im Berliner Stadtteil Schöneberg eine Power-to-Heat- / Power-to-Cool-Anlage bauen, die erneuerbaren Strom zu Wärme oder Kälte für die Klimatisierung der Büroimmobilien auf dem Campus verarbeitet und damit zur Entlastung des Stromnetzes bei hoher erneuerbarer Energieeinspeisung beiträgt. Die Wärme-Kälte-Anlage ist Teil des...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Montag, 18.09.2017, 13:14 Uhr