• Nahwärmeversorgung mit Abwasser, Gas und Biomasse
  • Potsdam stellt auf LED-Straßenlaternen um
  • Nachgewiesene Erdgasreserven nach Regionen
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 09. Juli
  • Strom: Mehr Wind drückt den Day Ahead
  • Gas: Wieder bergab
  • Abwegig oder bedenkenswert: Streit um linksdrehende Rotoren
  • Neubau der Gaspipeline TENP nimmt Fahrt auf
  • Viel Klärungsbedarf beim Wasserstoff
  • Osterholzer Stadtwerke übertreffen Prognosen
Enerige & Management > Gas - Gasag dreht an der Preisschraube
Bild: Fotolia.com, WoGi
GAS:
Gasag dreht an der Preisschraube
Der Berliner Energieversorger erhöht die Gaspreise für seine Kunden in der Grundversorgung.
 
Zum 1. September werde die Gasag AG den Gaspreis für die Grundversorgung an die Marktentwicklung anpassen und den Arbeitspreis um 0,6 Ct pro Kilowattstunde brutto erhöhen, teilte das Unternehmen mit. Bei einem Verbrauch von 20 000 kWh ergibt sich ein jährlicher Mehrpreis von rund 120 Euro.Die bisherigen Bruttoarbeitspreise für Erdgas im Grundversorgungstarif Gasag...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 10.07.2019, 11:19 Uhr