• Slowakei gibt grünes Licht für Mochovce 3
  • Die meisten Nachbarn haben nichts gegen Erneuerbare
  • Erdgas setzt steile Aufwärtsbewegung fort
  • Strom, CO2 und Gas überwiegend fester
  • Widerstreitende Reaktionen aufs neue Klimaschutzgesetz
  • Kabinett beschließt Gesetzesnovelle mit Klimaneutralität bis 2045
  • Südlink jetzt komplett in der Planfeststellung
  • RWE Q1: Ergebnis geschrumpft, Prognose bekräftigt
  • MVV steigert Ergebnis
  • Verbund: Quartalsgewinn sinkt um 7,6 %
UNTERNEHMEN:
Gamesa verkauft Windparks an Endesa
Der spanische Windturbinenbauer Gamesa Energia SA aus Pamplona wird in den nächsten drei Jahren Windparks mit insgesamt 200 MW in Italien an den größten spanischen Stromerzeuger Endesa SA verkaufen.
 
Das Auftragsvolumen beträgt nach Angaben der Unternehmen 250 Mio. Euro. Die Windparks erhöhen den Anteil der regenerativen Energien am Kraftwerksportfolio von Endesa Italia auf 3 %. Endesa erklärte, dass der Windstrom ausreiche, um 60 % des Bedarfs an „grünen Zertifikaten“ zu decken, den Endesa mittelfristig in Italien erreichen wolle. Gamesa ist seit fünf Jahren in Italien aktiv...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 04.11.2004, 12:10 Uhr