• Steag erschließt Abfallverwertung für Fernwärme
  • Deutschland technologisch gut aufgestellt - außer bei IT
  • Reutlingen strebt Klimaneutralität an
  • Solaranlagen sollen auf Berlins Dächern Standard werden
  • Der Aufschwung ist da, aber nicht grün
  • Energie- und Lastmanagement für Kläranlagen
  • Stadtwerke Witten schließen fast mit dem Gewinn der Vorjahre ab
  • Wasserstoff ist nicht einzige, aber zentrale Speicherlösung
  • Leipzig elektrifiziert Busflotte
  • Beschäftigte in der Energie- und Wasserwirtschaft
BILANZ:
Gamesa spürt Gegenwind in Spanien
Der baskische Maschinenbaukonzern Gamesa hat im Geschäftsjahr 2005 weniger verdient als ursprünglich geplant.
 
Die Gamesa Corporacion Tecnología SA mit Sitz in Vitoria, zu deren Verbund auch Spaniens führender Windturbinen-Hersteller Gamesa Eólica gehört, hat 2005 seinen Nettogewinn zwar um 9 % auf 190 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Das Ergebnis sei aber um 15 % beziehungsweise 34 Mio. Euro niedriger ausgefallen als Anfang vergangenen Jahres verkündet, teilte...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 11.01.2006, 12:00 Uhr