• Preisanstieg weiter ungebremst
  • Ministerium gibt Kohlezügen Vorfahrt
  • Milliardeninvestitionen für Klimaschutz nötig
  • Staatsforsten wollen Standorte für Windräder versteigern
  • Studie: In der deutschen See wären über 80.000 MW möglich
  • Stromintensive Industrie darf bis 2030 unterstützt werden
  • Mehr Aufklärungsarbeit für Klimaschutz notwendig
  • Baustart für Wilhelmshavener LNG-Pipeline
  • Thüringer Versorger findet Pohl-Nachfolger im eigenen Hause
  • Preisaufschläge vor der Gasumlage
KLIMASCHUTZ:
Gabriel und Glos einigen sich vor Meseberg
Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) teilte am 22. August mit, er habe sich mit Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) auf letzte Einzelheiten des Klimaschutz- und Energieprogramms geeinigt. Seiner Ankündigung nach werden die Mittel der Bundesregierung für den Klimaschutz von bisher 700 Mio. Euro jährlich auf 2,6 Mrd. Euro erhöht. Laut der letzten Fassung der Vereinbarung, die powernews.org vorliegt, sollen 400 Mio. Euro davon aus der Veräußerung von Emissionszertifikaten kommen.
 
Gabriel nannte die 30 Eckpunkte, die bei der bevorstehenden Klausurtagung der Bundesregierung in Meseburg verabschiedet werden, "einen Quantensprung in der Klimapolitik". Er räumte allerdings ein, dass durch die vorgesehenen Maßnahmen bis 2020 eine CO2-Minderung von 40 % gegenüber 1990 nicht ganz erreicht werde, eine Reduzierung um 35 bis 36 % sei aber machbar. Den Rest...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 23.08.2007, 14:13 Uhr