• Erdgas setzt steile Aufwärtsbewegung fort
  • Strom, CO2 und Gas überwiegend fester
  • Widerstreitende Reaktionen aufs neue Klimaschutzgesetz
  • Kabinett beschließt Gesetzesnovelle mit Klimaneutralität bis 2045
  • Südlink jetzt komplett in der Planfeststellung
  • RWE Q1: Ergebnis geschrumpft, Prognose bekräftigt
  • MVV steigert Ergebnis
  • Verbund: Quartalsgewinn sinkt um 7,6 %
  • Engie verliert Steuervorteil
  • Enapter entwickelt AEM-Elektrolyseur der Megawattklasse
Enerige & Management > Politik - Gabriel kommt Kohle-Lobby entgegen
Bild: Fotolia.com, oqopo
POLITIK:
Gabriel kommt Kohle-Lobby entgegen
Der Bundeswirtschaftsminister will seine Kohle-Pläne revidieren, Nutznießer könnte die Kraft-Wärme-Kopplung werden.
 
Die Proteste von Gewerkschaften, diversen SPD-Landeswirtschaftsministern, Kraftwerksbetreibern wie RWE und Vattenfall und aus Reihen der Union zeigen Wirkung: Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) lenkt beim sogenannten Klimabeitrag ein. Statt der bisher geplanten 22 Mio. t sollen im Kraftwerkssektor nur noch 16 Mio. t CO2 bis 2020 eingespart werden, heißt es in Berlin aus...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 18.05.2015, 17:12 Uhr