• Vollere Gasspeicher dämpfen Preisanstieg
  • Bundesnetzagentur: Gasnotlage kann vermieden werden
  • 20 neue Busse für Dresden geliefert
  • Chemieunternehmen Evonik ersetzt Erdgas zu 40 Prozent
  • Versorger wollen Lithium abbauen
  • Verlust bei Siemens Energy steigt
  • Pfalzwerke AG sammelt 60 Mio. Euro ein
  • Teil 6: Offene Fragen, die der Lösung harren
  • Stadtwerke Witten beschließen Energiesparpaket
  • EnBW baut neuen Großladepark
Enerige & Management > Statistik Des Tages - Füllstand der Gasspeicher in Deutschland
Quelle: E&M / Pixabay
STATISTIK DES TAGES:
Füllstand der Gasspeicher in Deutschland
Ein Schaubild sagt mehr als tausend Worte: In einer aktuellen Infografik beleuchten wir regelmäßig Zahlen aus dem energiewirtschaftlichen Bereich.
 
 
Zur Vollansicht bitte auf die Grafik klicken
Grafik: Statista

Die aktuellen Füllstände der Speicher in Deutschland liegen laut Gas Infrastructure Europe bei 61,85 %. Der Füllstand des Speichers Rehden beträgt 21,33 %. Die Gasflüsse aus der Nord Stream 1 liegen derzeit bei etwa 40 % der Maximalleistung teilte die Bundesnetzagentur am 4. Juli mit. Sollten die russischen Gaslieferungen über Nord Stream 1 weiterhin auf diesem niedrigen Niveau verharren, sei der angestrebte Speicherstand von 90 % bis November kaum mehr ohne zusätzliche Maßnahmen erreichbar, heißt es.
 

Redaktion
© 2022 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 06.07.2022, 08:15 Uhr

Mehr zum Thema