• Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 21. Februar
  • Strom: Negative Preise
  • Gas: bleibt billig
  • SPD überrascht mit Kohleausstiegs-Plan
  • Mit Flexibilität gegen Netzengpässe
  • Blockchain bringt Energielösung besonderen Nutzen
  • Studie zur Verkehrswende sieht wichtige Rolle für Stadtwerke
  • Eon errichtet Europas größte PV-Dachanlage
  • Uniper gibt Braunkohleverstromung in Europa auf
  • Tecklenburger Land baut Lorawan-Netz
Enerige & Management > Personalie - Führungswechsel bei der Berliner Gasag?
Bild: Fotolia.com, Gina Sanders
PERSONALIE:
Führungswechsel bei der Berliner Gasag?
Stefan Grützmacher steht laut aktuellen Rundfunk- und Zeitungsmeldungen vor der Ablösung als Vorstandsvorsitzender des Berliner Energieversorgers Gasag.
 
Vera Gäde-Butzlaff soll neue Chefin der Gasag werden. Die ehemalige Vorstandsvorsitzende der Berliner Stadtreinigung (BSR) werde die Nachfolge von Grützmacher antreten, meldete am 29. Januar zuerst der Rundfunksender rbb und dann der Berliner Tagesspiegel.

Grützmacher ist seit Ende 2012 Vorstandsvorsitzender der Berliner Gasag. Unter seiner Führung baute der traditionsreiche Gasversorger einen Ökostromvertrieb auf und setzte sich das Ziel, zu einem Energiemanager der Hauptstadt zu werden. In Grützmachers Amtszeit fällt aber auch der Verlust der Netzkonzession an die stadteigene Berlin Energie im Sommer 2014. Die Klage der Gasag gegen die Vergabeentscheidung war nur teilweise erfolgreich − die Konzession konnte trotz eines Urteils des Landgerichts Berlin gegen eine Vergabe an Berlin Energie im Dezember 2014 noch nicht gesichert werden.

Wie aus gut informierten Kreisen zu hören ist, sind die Gesellschafter − Eon, Vattenfall und GDF Suez − auch mit den wirtschaftlichen Ergebnissen der Gasag unzufrieden. Die Unzufriedenheit richte sich nicht nur gegen den Vorstandschef, sondern auch Aufsichtsratschef Gerhard Jochum.

Gäde-Butzlaff, die von 2007 bis Ende 2014 sehr erfolgreich die kommunale Berliner Stadtreinigung führte, soll laut den Medieninformationen auf einer Aufsichtsratssitzung am 30. Januar zur neuen Gasag-Chefin berufen werden.
 

Peter Focht
Redakteur
+49 (0) 30 89746265
eMail
facebook
© 2020 Energie & Management GmbH
Freitag, 30.01.2015, 08:50 Uhr

Mehr zum Thema