• Biegsames Glas für sichere Batterien
  • EEG-Streichung der Flexprämie rechtswidrig
  • In Nordrhein-Westfalen rollen Vibro-Trucks
  • Erster schwerer E-Truck für die norwegische Post
  • Das E-Auto gezielt mit Solarstrom laden
  • Sky-Sails geht in die Serienfertigung
  • Drei neue Flächen in Nord- und Ostsee ausgeschrieben
  • Neuregelung bei Netzreserve verzögert sich
  • Vestas macht Weg für Holztürme in der Windenergie frei
  • Newtron vereint Hybridkraftwerk und Energiemanagement
KERNKRAFT:
Französisch-japanische Kernkraft-Kooperation
Der französische Atomkonzern Areva und der japanische Kraftwerksbauer Mitsubishi Heavy Industries (MHI) haben eine Vereinbarung zur Entwicklung und Vermarktung von Kernkraftwerken vereinbart.
 
Dazu wurde das Gemeinschaftsunternehmen Atema mit Sitz in Paris gegründet, teilte Areva am 3. September mit. Der neu entwickelte Druckwassser-Reaktor vom Typ Atema 1 mit einer Leistung von 1 100 MW - an dem beide Unternehmen seit einem Jahr arbeiten - soll in den kommenden drei Jahren lizenzreif sein.Areva und MHI kooperieren bereits seit 2006 in den Bereichen Beschaffung,...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 04.09.2007, 08:36 Uhr