• Verhandlungen über Emissionshandelsreform beeinflussen CO2-Markt
  • Der Bundestag als "Maschinenraum der Energiewende"
  • Projekt mit fahrerlosen E-Bussen wird ausgeweitet
  • Nabu-Klimachef kündigt wegen Windkraftkritik
  • Ausbau der Stromnetze soll Priorität haben
  • Enercity übernimmt 60 Windparks eines friesischen Pioniers
  • Redispatch-Vorschuss soll Bau neuer Kraftwerke ermöglichen
  • ZVEI: Energieeffizienz wichtigster Hebel
  • Stromerzeugung aus Erneuerbaren soll verdoppelt werden
  • Habeck will Austauschprogramm für Heizungen
FERNWÄRME:
Fernwärme im Osten
Durch die mittel- und osteuropäischen Beitrittsländer nimmt das Gewicht der umweltfreundlichen Fernwärmeversorgung in der Europäischen Union zu.
 
Dresden wird seit 1900 mit Fernwärme versorgt. Doch in Deutschlands ältester Fernwärme-Stadt sinkt die Anschlussleistung: Seit Anfang der 90er Jahre sei sie von 1 400 auf 1 000 MW zurückgegangen, sagte Dr. Wolf-Rüdiger Frank, Geschäftsführer der Drewag Stadtwerke Dresden GmbH, auf dem 8. Dresdner Fernwärme-Kolloquium. „Durch die Sanierung der Wohnungen...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Montag, 22.09.2003, 16:24 Uhr