• Strompreise legen wegen geringerer Erneuerbaren-Einspeisung zu
  • Unscharfe Anlagenfehler treffsicher im Vorhinein erkennen
  • Kabinett beschließt schnelleren Windkraft- und Netzausbau
  • Thüga fordert Nachbesserung beim Margining
  • Lob und Kritik für Vorschlag zur Steuerung von Verbrauchern
  • Netze BW mahnt großen Ausbaubedarf an
  • Hansewerk baut Holzgaskraftwerk
  • Prokon prognostiziert "herausragendes" Ergebnis 2022
  • Neues Planungstool für Geothermie in NRW
  • Bayern nimmt zwei Batteriespeicher in Betrieb
Enerige & Management > Photovoltaik - Faltbares Solarsystem spart Montageaufwand
Quelle: Shutterstock
PHOTOVOLTAIK:
Faltbares Solarsystem spart Montageaufwand
Der Elektrozubehör-Hersteller Kopp aus Kahl am Main hat ein faltbares Solarsystem entwickelt. Dieses wird montagefertig geliefert und ist so leichter und schneller zu installieren.
 
Unter dem Namen „SmartFlex“ bietet die Firma Kopp ein faltbares PV-System an. Der Hersteller von Elektroinstallationszubehör hat es entwickelt, um am Installationsort Zeit, Personalaufwand, Kosten und Verpackungsmüll zu sparen. „Mit dem neuen Smart-Flex-System erleichtern wir Solarteurbetrieben die Montage und Auftraggebern den Einstieg in die selbstbestimmte Energieversorgung“, sagte Stephan Dörrschuck, Geschäftsführer von Kopp. Damit leiste das Unternehmen, das auch Energiemanagement betreibt, einen Beitrag zur Energiewende.

Smart Flex besteht aus vier ausklappbaren PV-Modulen. Es wird laut Kopp zusammen mit allen notwendigen Komponenten in wiederverwendbaren Boxen montagefertig geliefert und könne in kürzester Zeit auf jedem Flachdach installiert werden. Zouhair Kefi, Leiter der Division Energy & Home Automation bei Kopp erläuterte: „Wir verwenden für die Smart-Flex-Systeme leistungsstarke PV-Module mit hoher Qualität und außerordentlicher Effizienz.“

Die sind ausgeklappt rund 1,7 Quadratmeter groß und erbringen eine Leistung von 1,6 kW. Je nach Dachgröße und Energiebedarf können beliebig viele Module unkompliziert und ohne Verankerung auf dem Dach mit nur einem Werkzeug zusammengeschlossen werden. Dank des mitgelieferten Ballastmaterials halte das System auch starkem Wind und anderen extremen Wetterverhältnissen problemlos stand, versichert der Hersteller.
 
Das klappbare Smart Flex Modulesystem
Quelle: Kopp

Die verkürzte Bauzeit helfe vor allem gewerblichen Kunden, die andernfalls ihre Produktion oder den Publikumsverkehr während der Bauphase unterbrechen müssten. Das System spare zudem Solarbetrieben aufgrund der schnellen Montage Personal und verringere die anstrengende körperliche Arbeit auf ein Minimum, was besonders bei schlechtem Wetter von Vorteil ist.

Selbst eine größere Anlage kann mit Blick auf wenige regen- oder frostfreie Tage auch im Winter kurzfristig installiert werden. So könnten Solar-Monteure ihre Aufträge über das ganze Jahr strecken oder zahlreiche zusätzliche annehmen, hofft Kopp. Auch eine spätere Demontage wäre aufgrund der ankerlosen „Plug ‚n‘ play“-Technologie unkompliziert umsetzbar, was Smart Flex auch für Mietobjekte sehr interessant macht. „Mit dem neuen Produkt deckt Kopp alle Prozesse ab, von der technischen Planung über die Produktion bis hin zur Lieferung“, sagte Zouhair Kefi.

Weitere Informationen zu Kopp und Smart Flex  stehen im Internet bereit.
 

Susanne Harmsen
Redakteurin
+49 (0) 151 28207503
eMail
facebook
© 2023 Energie & Management GmbH
Freitag, 09.12.2022, 11:10 Uhr

Mehr zum Thema