• Strom: Steiler Anstieg beim Day Ahead, mäßiger beim Frontjahr
  • Gas: Kaum Veränderung
  • "Kein Champagner, sondern Tafelwasser"
  • Netzbetreiber gehen gelassen in den Winter
  • Zukunftsrat setzt auf Technologie gegen den Klimawandel
  • Vinci Energies übernimmt Offshore-Windpark-Spezialisten
  • 500.000 Hamburger Wohneinheiten am Wärmenetz
  • Thorsten Dirks wird neuer CEO bei Deutsche Glasfaser
  • Die ersten elf Steinkohleblöcke gehen 2021 vom Netz
  • Ganz schnell am Markt
Enerige & Management > Kohle - Explosive Zukunft für schwarzes Gold
Bild: Fotolia.com, TwilightArtPictures
KOHLE:
Explosive Zukunft für schwarzes Gold
Mit Kohlevergasung unter Tage will ein britischer Unternehmer ungenutzte Energievorräte in neuer Form nutzbar machen.
 
Schätzungsweise 18 Mrd. t Steinkohle lagern noch in alten britischen Bergbau-Gebieten, genug um den Energiebedarf des Landes auf 300 Jahre zu decken. Ganz zu schweigen von den großen Vorräten, die Geologen noch unter der britischen Nordsee vermuten. Die heimische Kohleförderung rechnet sich aber trotz hoher Öl- und Gaspreise in Großbritannien wie auf dem europäischen Kontinent...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 24.09.2013, 10:35 Uhr