• Strom: Zuwächse
  • Studie: Mobilfunk wird Festnetz nicht ersetzen
  • Gas: Weitere Unterstützung
  • Weiter Diskussionen um LNG-Terminal in Brunsbüttel
  • Vattenfall weiht größten Windpark Skandinaviens auf See ein
  • Förderung beflügelt Speichermarkt in Baden-Württemberg
  • Pro und Kontra zum Strukturhilfegesetz
  • Haushalte wollen mehr erneuerbare Energie nutzen
  • Merkel unterstützt Verschärfung des EU-Klimaziels
  • Mehr Dampf für die Energiewende
Enerige & Management > Bilanz - EWE setzt weniger um
Bild: Minerva Studio, Fotolia
BILANZ:
EWE setzt weniger um
Der Oldenburger Energie- und Telekommunikationsdienstleister EWE hat in den ersten sechs Monaten unter stärkerem Wettbewerbsdruck gelitten und weniger verdient.
 
Knapp 3,5 Mrd. Euro hat die Oldenburger EWE AG im 1. Halbjahr dieses Jahres umgesetzt, der Vorjahreswert lag noch bei 4,2 Mrd. Euro. Weil auch das operative Ergebnis vor Steuern um rund ein Viertel auf 265,7 Mio. Euro einbrach und damit unter dem Vorjahreswert für die ersten sechs Monaten von 331,0 Mio. Euro zurückblieb, rechnet das Unternehmen nun für das Gesamtjahr...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Dienstag, 28.08.2018, 15:24 Uhr