• Wunsiedel will Wasserstoff-Landkreis werden
  • Hyundai steigt bei Wasserstoff-Spezialist Hydrogenious ein
  • Geparkte Autos mit künstlicher Intelligenz optimal laden
  • So stark reduziert die Krise die globalen Emissionen
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 04. Juni
  • Gas: Kaum Veränderung
  • Strom: Kalenderjahr steigt weiter
  • Stadtwerke Lehrte kritisieren Direktvertrieb in Coronazeiten
  • Stadwerke Herne treiben E-Mobilität voran
  • Endgültig grünes Licht für weltweit größten Windpark
UNTERNEHMEN:
EVO-Strom für deutsche Liegenschaften
Die Energieversorgung Offenbach AG (EVO) wird ab dem kommenden Jahr rund 100 Gebäude und Anlagen der öffentlichen Hand in Deutschland mit Strom versorgen.
 
Wie das Unternehmen mitteilte, umfassen die Lieferverträge eine Laufzeit von zwei bzw. drei Jahren und ein Volumen von etwa 46 Mio. kWh. Zu den Liegenschaften, die künftig mit Strom aus Offenbach versorgt werden, zählen öffentliche Gebäude der niedersächsischen Stadt Wunstorf, der nordrhein-westfälischen Kreisstadt Euskirchen sowie der baden-württembergischen Stadt Kehl. Zudem liefert die EVO...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Freitag, 10.11.2006, 14:36 Uhr