• Kälte und Dunkelflaute bringen neue Preishochs an allen Märkten
  • Weitere 1,4 Milliarden Euro für die Braunkohle-Sanierung
  • Marktwerte Erneuerbarer legen erstmals seit August zu
  • Förderfreie Direktvermarktung sinkt erstmals
  • EnBW importiert LNG über Stade
  • NRW beginnt Infrastrukturdebatte für den Transport von CO2
  • Axpo: Jahresgewinn sinkt leicht, Ebitda massiv
  • Wilken nach Cyberangriff wieder voll arbeitsfähig
  • Erste Vergabe für Import von grünem Wasserstoff startet
  • Stromnetz in Daimlers Stammwerk nun in Stadtwerke-Hand
BILANZ:
EVN wächst durch Auslandsgeschäft
Die Energie-Versorgung Niederösterreich AG (EVN) mit Sitz im österreichischen Maria Enzersdorf hat ihr operatives Ergebnis (Ebit) im Geschäftsjahr 2003/04 (Stichtag 30. September) um 11,8 % von 102,5 auf 114,6 Mio. Euro erhöht.
 
Das Konzernergebnis nahm im Berichtszeitraum um 14,5 % von 102,6 auf 117,4 Mio. Euro zu. Wie das Unternehmen mitteilte, konnten die Umsatzerlöse um 11,6 % von 1,082 auf 1,207 Mrd. Euro gesteigert werden. Dies sei vor allem auf die höheren Umsätze aus dem Abfallgeschäft und die Entwicklung der Aktivitäten außerhalb des Heimatmarktes Niederösterreich zurückzuführen: Der Stromverkauf nahm dabei um...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Dienstag, 14.12.2004, 13:35 Uhr