• Aufregung um Nordstream-Lecks hat sich gelegt
  • Siemens Gamesa will Tausende Stellen streichen
  • EU-Kommission bereitet Eingriffe in den Gasmarkt vor
  • Energiepreisbremse ersetzt Gasumlage
  • Betrieb von LNG-Terminals "im Einklang mit den Regulierungszielen"
  • Tennet bringt Teilabschnitt von Wahle-Mecklar ans Netz
  • Experten warnen vor Eingriffen in Strommärkte
  • eBook: Software für nachhaltige Betriebsführung
  • On Demand Webinar:
  • Sicherheitsplattform Gas gestartet
ÖSTERREICH:
EVN übernimmt Mehrheit bei RAG
Die Energie-Versorgung Niederösterreich AG (EVN) mit Sitz in Maria Enzersdorf hält nach einem Aktientausch insgesamt 50,5 % der Anteile und damit die Mehrheit an der österreichischen RAG-Beteiligungs-AG (RBG), die 75 % der Anteile an der Rohöl-Aufsuchungs-AG (RAG) in Wien kontrolliert.
 
Zu den bislang von der EVN gehaltenen 40 % erhielt der niederösterreichische Versorger 10,05 % der RBG-Anteile von der Düsseldorfer Eon AG, die im Tausch die EVN-Beteiligung über 31,23 % am Stammkapital der südwestungarischen Gasgesellschaft Középdunántúli Gázsolgáltató (KÖGAZ) übernommen hat.Die weiteren Anteilseigner der RBG sind der Eon-Konzern (29,95 %), die Steirische Gas-Wärme GmbH und...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Freitag, 01.04.2005, 13:31 Uhr