• Strom etwas leichter, CO2 behauptet und Gas mit Aufschlägen
  • Erdgaspreise mit einigen Aufschlägen
  • Jenas neues Umspannwerk bekommt Schaltzellen
  • Uniper schwebt "Green Wilhelmshaven" vor
  • Netzbetreiber starten Vorstoß für standardisierte Offshore-Netze
  • 50 Hertz legt 500 Mio. Euro Anleihe auf
  • Norddeutsches Reallabor investiert 300 Mio. Euro in Wasserstoffintegration
  • Danske Commodities kommt gut durch das erste Corona-Jahr
  • HGÜ-Technik geht in die Cloud
  • Erdgas Schwaben übernimmt Maxenergy
Enerige & Management > Gas - EU genehmigt Wingas-Übernahme
Bild: Fotolia.com, WestPic
GAS:
EU genehmigt Wingas-Übernahme
Die EU-Kommission in Brüssel hat dem russischen Gaskonzern Gazprom die vollständige Übernahme der deutschen Erdgasunternehmen Wingas und seiner Tochtergesellschaften erlaubt.
 
Wie die EU-Kommission am 4. Dezember abends bekannt gab, gebe es keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken gegen die Übernahme. An der Wingas hält derzeit noch der Chemiekonzern BASF über seine Tochtergesellschaft Wintershall einen Anteil von 50 % plus einer Aktie. Im November hatten sich BASF und Gazprom auf eine Übernahme geeinigt. Danach soll Gazprom die mit Wintershall gemeinsam...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 05.12.2013, 10:29 Uhr