• Gas: Preise geben weiter nach
  • Lösungen für mehr Transparenz im Netz
  • Dinslaken goes China
  • Startschuss für kostenlose "E-Dorfautos" im Hunsrück
  • Neues Heizkraftwerk für Oberhausen
  • Skandinavische Strombörse verkauft
  • Strom: Weiter nach unten
  • EU klassifiziert Nachhaltigkeit von Anlageprodukten
  • Irena fordert mehr Erneuerbaren-Ausbau von den Staaten
  • EWE hat neuen Anteilseigner
Enerige & Management > Unternehmen - EU genehmigt Areva-Beihilfe
Bild: E&M
UNTERNEHMEN:
EU genehmigt Areva-Beihilfe
Der französische Staat darf die Konsolidierung von Areva mit einer Kapitalzuführung von 4,5 Mrd. Euro unterstützen.
 
Der französische Technologiekonzern Areva wird in Zukunft keine Kernreaktoren mehr bauen. Die EU-Kommission genehmigte am 10. Januar die Umstrukturierung des Unternehmens unter dieser Bedingung. Unternehmerische Fehlentscheidungen und die Schwierigkeiten im Reaktorgeschäft nach der Katastrophe von Fukushima haben die Areva-Gruppe, deren Kapital zu 85 % vom französischen Staat kontrolliert wird,...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Dienstag, 10.01.2017, 17:17 Uhr