• Große Geothermie-Potenziale in Österreich
  • Gießen erweitert "E-Revolution"-Angebot um Roller
  • Branche stellt Forderungen an eine neue Bundesregierung vor
  • Hansewerk beteiligt sich am Wasserstoff-Spezialisten Hypion
  • EnBW-Chef hört 2022 auf
  • Die große Chance für die Blockchain
  • Digitalisierung für zeitgemäße Immobilienverwaltung
  • Norddeutschland forciert Ausbau der Wasserstofftechnologie
  • Schwalben für klimafreundliche Mobilität
  • Wirtschaftsfaktor Klimaschutz
Enerige & Management > Gas - EU bastelt an der Gasversorgung
Bild: Fotolia.com, WoGi
GAS:
EU bastelt an der Gasversorgung
Die EU beginnt ihre Abhängigkeit von russischen Gaslieferungen zu reduzieren.
 
Das Förderkonsortium des Gasfeldes Shah-Deniz-II im Kaspischen Meer entschied am 28. Juni in Baku, 10 Mrd. m3 Gas jährlich über die Pipelines TANAP und TAP in die EU zu liefern. Das ursprünglich von der EU-Kommission favorisierte Leitungsprojekt Nabucco, das Gas von Shah-Deniz bis ins österreichische Baumgarten transportieren wollte, geht leer aus. In Brüssel wurde nach der Entscheidung betont,...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 28.06.2013, 17:19 Uhr