• Wenig Wind senkt erneuerbaren Anteil am Strommix 2021
  • 270.000 MW fallen bis 2030 aus der Förderung
  • Eprimo startet Energiewendemacher-Tour auf der Zugspitze
  • Höhe der EEG-Umlage für Haushaltsstromkunden
  • Notierungen zeigen sich am Mittwoch etwas fester
  • Alle Preise etwas fester
  • Netzschonendes Schnellladen mit Batteriespeicher
  • Netznutzungsentgelte steigen in Bremen am stärksten
  • Verpflichtende Speichernutzung soll Anstieg der Gaspreise stoppen
  • Regionalstromplattform auch als App
Enerige & Management > Vertrieb - ESWE verlost E-Ladesäulen
Bild: Mitarbeiter im Homeoffice Bild: Pixabay
VERTRIEB:
ESWE verlost E-Ladesäulen
Der Wiesbadener Energiedienstleister ESWE Versorgung verlost fünf Ladesäulen für E-Fahrzeuge an Vereine und karitative Einrichtungen aus der Region.
 
Innerhalb der letzten zwei Jahre hat ESWE Versorgung die Ladeinfrastruktur in der hessischen Landeshauptstadt konsequent ausgebaut. Heute gibt es in Wiesbaden von ESWE betrieben 65 öffentlich zugängliche Ladestationen mit 121 Ladepunkten, davon sind vier Schnellladepunkte.

„Die Energiewende wird vor Ort in den Städten und Gemeinden umgesetzt“, erklärt Ralf Schodlok, Vorstandsvorsitzender der ESWE Versorgungs AG. „Wir möchten möglichst viele Bürgerinnen und Bürgern in die Lage versetzen, ihren Teil beizutragen.“ Aus diesem Grund verlost ESWE fünf Ladesäulen des Herstellers ABL mit jeweils zwei Ladesteckdosen des Typs 2 und einer Ladeleistung von 22 kW.

Die Ladesäulen sind zwar gebraucht, aber voll funktionsfähig. Sie können etwa vor Clubheimen und auf Parkplätzen von Vereinen oder karitativen Einrichtungen aufgestellt werden, um Mitgliedern und Besuchern das kostenlose Aufladen ihres Elektrofahrzeugs zu ermöglichen. Bezahltes Laden ist aufgrund eichrechtlicher Vorschriften jedoch nicht möglich.

Teilnehmen können alle Vereine sowie karitative Einrichtungen aus Wiesbaden und Region. Die Gewinner werden per Losverfahren ermittelt. Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen: https://www.eswe-versorgung.de/ladesaeule-tnb   .

Die Gewinner können die Säulen bei ESWE abholen, die fachgerechte Montage müssen sie auf eigene Kosten selbst organisieren. Finanzielle Unterstützung ist hierbei über die „Wiesbaden Crowd“ (www.wiesbaden-crowd.de) möglich. Für jedes entsprechende Projekt schießt ESWE ein Startguthaben von 50 Euro zu.

Bewerbungen bitte per Mail an elektromobilitaet@eswe.com, Betreff: Ladesäulen, oder per Post an ESWE Versorgungs AG, Kundenlösungen, Betreff Ladesäulen, Konradinerallee 25, 65189 Wiesbaden.

 

Peter Koller
Redakteur
+49 (0) 8152 9311 21
eMail
facebook
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 07.06.2021, 15:44 Uhr

Mehr zum Thema