• Reiche stoßen besonders viel CO2 aus
  • Strom: Steiler Anstieg für den Day Ahead
  • Gas: Steigung am kurzen Ende
  • Eon umwirbt Unternehmen bei Ladeinfrastruktur
  • PPC wirbt für Vollrollout von intelligenten Messsystemen
  • Flensburg errichtet neues Gaskraftwerk
  • N-Ergie kommt ohne EEG-Förderung aus
  • Künstliche Photosynthese für die Energiewende
  • Österreichische Energieagentur beruft Simone Peter ins Präsidium
  • Sonnen und Next Kraftwerke liefern Primärregelleistung
BETEILIGUNG:
Esag und Gaso rücken zusammen
Die EnBW Energie Baden Württemberg AG, Stuttgart, stärkt ihren Einfluss auf die Energieversorgung in Ostsachsen.
 
Wie die EnBW-Tochter Geso Beteiligungs- und Beratungs AG, Dresden, mitteilte, kann sie von der Eon-Tochter Thüga einen Anteil von 39 % an der Gaso Gasversorgung Sachsen Ost GmbH, Dresden, übernehmen und so eine Mehrheit von 51 % an dem regionalen Gasversorger erreichen. Darauf haben sich die Unternehmen prinzipiell geeinigt. Die Thüga muss die Gaso-Anteile...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 09.09.2003, 09:32 Uhr