• Alle Trends zeigen aufwärts
  • Fortum und Uniper teilen Aufgaben auf
  • Kerstin Abraham bleibt im Vorstand der SWK
  • Wohnquartier mit 700 Ladepunkten geplant
  • Landstromanlage der Superlative in Warnemünde
  • 38.441 öffentliche Ladepunkte
  • Neues Institut erforscht CO2-arme Produktion
  • EnBW Q1: Schlechte Windverhältnisse drücken Ergebnis
  • KWK-Index: Grundlaststrom deutlich teurer
  • OMV: Gerüchte um Seele-Nachfolge
EU-FÖRDERRICHTLINIEN:
Erfolg für große Wasserkraftwerke
Als Riesenschritt auf dem Weg in Richtung CO2-Reduzierung bezeichnet die NaturEnergie AG, Grenzach-Wyhlen, den Wegfall der Fördergrenze von 10 MW, der in der EU-Richtlinie für erneuerbare Energien bisher enthalten war.
 
Die "große" Wasserkraft war bislang von staatlicher Förderung ausgeschlossen. Jetzt sollen EU-Mitgliedsstaaten künftig die Möglichkeit haben, die großen Wasserkraftwerke im Rahmen des Ausbaus der regenerativen Energieerzeugung zu fördern. Die NaturEnergie erwartet sich nach der Entscheidung Unterstützung für ihren geplanten Neubau des Wasserkraftwerks Neu-Rheinfelden. Das Projekt hat...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 09.07.2001, 14:37 Uhr