• Weitere Aussichten: Unterdurchschnittliche Temperaturen
  • EnBW integriert Batteriewechselstationen
  • Ewald Woste ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Steag
  • Gasmangellage bleibt bei normalem Winter unwahrscheinlich
  • Oersted-Deutschlandchef wird BWO-Vorstandsvorsitzender
  • Aurubis-Abwärme heizt Hafencity und Gewerbegebiet in Hamburg
  • "Für Deutschland besonders attraktiv ist die Nordsee"
  • Wechsel an der Bayernwerk-Spitze
  • Südeuropäische Wasserstoff-Pipeline soll bis 2030 kommen
  • Oberfranken wollen neue Windkraftanlagen
Enerige & Management > Regenerative - Eprimo will Erneuerbaren-Ausbau aktiv vorantreiben
Bild: K-U Haessler / Fotolia
REGENERATIVE:
Eprimo will Erneuerbaren-Ausbau aktiv vorantreiben
Der Ökostromanbieter Eprimo ist der Deutschen Bürger Energie eG (DBE) als Mitglied beigetreten und entsendete auch gleich Marie-Sophie Wegner in den Vorstand der Genossenschaft.
 
Mit dem Beitritt will der Ökostrom- und Ökogasanbieter mit 1,7 Mio. Kunden den Ausbau erneuerbarer Energien aktiv vorantreiben. Entsprechende gemeinsame Angebote sind, wie es in einer Unternehmensmitteilung heißt, bereits in Planung.

Die DBE wurde 2012 mit dem Ziel gegründet, Privatpersonen die Möglichkeit zu geben, sich an der Energiewende zu beteiligen. Seitdem hat die Genossenschaft bereits an verschiedenen Standorten Photovoltaikanlagen sowie einen Windpark realisiert und zählt heute rund 400 Teilhaber.

Nach Übernahme der Anteile der Westenergie AG rückwirkend zum 1. April 2021 gehört nun auch der Ökostromanbieter aus Neu-Isenburg dazu. CEO Jens Michael Peters ist bereits seit Gründung als Mitglied im Aufsichtsrat der DBE vertreten. Jetzt verstärkt auch Marie-Sophie Wegner, Senior Business Developer bei Eprimo, den Vorstand der Genossenschaft.

„Die Beteiligung an der Bürgerenergiegenossenschaft ist für uns ein weiterer Baustein, unsere Kunden bei der Umsetzung ihrer eigenen Energiewende zu unterstützen. Hierzu bereiten Eprimo und DBE bereits gemeinsame Angebote vor“, erklärte Peters. Der grüne Energieanbieter möchte die DBE künftig unter anderem bei der Gewinnung und Betreuung der Mitglieder sowie bei der Akquise neuer Projekte unterstützen. Man sehe die Partnerschaft als einen zielführenden Schritt für die weitere positive Entwicklung, ließen die beiden Bürger-Energie-Vorstände Timur Nural und Andreas Waning verlauten.
 

Günter Drewnitzky
Redakteur
+49 (0) 8152 9311 15
eMail
facebook
© 2022 Energie & Management GmbH
Montag, 28.06.2021, 13:50 Uhr

Mehr zum Thema