• Gas: Bullishe Faktoren setzen sich durch
  • Strom: Wenig Wind- und Sonnenstrom halten Day Ahead oben
  • Neuer Messdienstleister Metelligent gegründet
  • Mit Ende der Atomkraft beginnt neuer Kernenergie-Studiengang
  • BDEW mit neuem Vizepräsidenten und Wärmebeschluss
  • Photovoltaikverband befürchtet "verlorenes Jahr"
  • LNG-Terminal Stade gewinnt Fluxys als Investor und Betreiber
  • Aachen packt die Wärmewende an
  • Bundesnetzagentur prüft Systemrelevanz von drei Steinkohlekraftwerken
  • Cortility mit neuen Geschäftsführern
UNTERNEHMEN:
Eon trennt sich von Gazprom-Beteiligung
Die Düsseldorfer Eon AG hat den von der Konzerntochter Ruhrgas gehaltenen Anteil von 3,5 % an dem russischen Energiekonzern OAO Gazprom für 3,4 Mrd. Euro veräußert.
 
Die staatlich-russische Investitionsbank Vnesheconombank (VEB) übernahm 2,7 % der Anteile, die verbleibenden 0,8 % wurden bereits über den Markt verkauft, teilte Eon am 1. Dezember mit. Der Buchgewinn liegt bei 2,5 Mrd. Euro. „Der Verkaufserlös bringt uns unserem Ziel, bis Ende 2013 rund 15 Mrd. Euro durch Desinvestitionen und Portfolio-Optimierung zu erzielen, einen großen Schritt...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 01.12.2010, 14:29 Uhr