• Strompreise ziehen 2020 deutlich an
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 21. November
  • Gas: Stimmung weiter "bearish"
  • Strom: Wind drückt Spot
  • RechtEck: Bundesarbeitsgericht kippt womöglich Regelung
  • Effizienz-Ziele übererfüllt
  • Erdgasförderung löst leichte Erdbeben im Kreis Verden aus
  • BEMD bestätigt seinen Vorstandsvorsitzenden
  • Rechnungshof prüft Standort-Verfahren für Batteriefabrik
  • Umweltbank gibt Geld für förderfreien Solarpark
Enerige & Management > Offshore - Eon schließt Baumaßnahmen in der Ostsee ab
Bild: Eon
OFFSHORE:
Eon schließt Baumaßnahmen in der Ostsee ab
Nach der Installation der 60. Windturbine ist der Ostsee-Windpark Arkona (385 MW) nordöstlich vor Rügen jetzt nahezu fertiggestellt.
 
In Rekordzeit von weniger als drei Monaten hat der Energiekonzern Eon die Turbineninstallation der 60 Windanlagen der 6-MW-Klasse von Siemens Gamesa im Offshore-Windpark Arkona in der Ostsee erledigt. Der Offshore-Windpark soll als Gemeinschaftsprojekt mit dem norwegischen Energieunternehmen Equinor, früher Statoil, betrieben werden.„Das Arkona-Projekt hat die Installation der...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 24.10.2018, 15:03 Uhr