• Alle Preise im Aufwärtstrend
  • Fragwürdige Erhöhung von Abschlagszahlungen
  • Klimafinanzierung für Entwicklungsländer kommt schleppend
  • Eon will Wasserstoff als "neues Grubengold" etablieren
  • Aiwanger will Windoffensive Wald starten
  • Deutschland gegen Reform des EU-Strommarktes
  • Wie Europas Wärmewende gelingen kann
  • Enercity startet in Heizsaison mit Wärmeinitiative
  • Wasserstoffwirtschaft über Grenzen hinweg
  • Umlagenlast auf den Strompreis sinkt um mehr als ein Drittel
UNTERNEHMEN:
Eon investiert in Bahnstrom-Kraftwerk
Die Eon Kraftwerke GmbH mit Sitz in Hannover will im kommenden Jahr für rund 3 Mio. Euro eine neue Kühlwasser-Entnahmeanlage für das Bahnstrom-Kraftwerk Kirchmöser bei Brandenburg an der Havel errichten.
 
Ein entsprechender Kaufvertrag für das Grundstück am Plauer See, auf dem die Entnahme-Anlage gebaut werden soll, wurde mit der Stadt Brandenburg bereits unterzeichnet. Das Gas- und Dampfturbinenkraftwerk (GuD) Kirchmöser hat eine elektrische Leistung von 160 MW und wird im Mittel- und Spitzenlastbereich eingesetzt. Mit dem dort produzierten Bahnstrom (Frequenz für Elektroloks von 16,7 Hertz)...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 28.10.2005, 12:21 Uhr