• "Kein dauerhaft stabiles Konzept"
  • Danske Commodities baut Gashandel aus
  • Marktmacht der Konzerne schwindet
  • Umsetzung der EU-Gasrichtlinie kommt voran
  • Schweiz nimmt am EU-Emissionshandel teil
  • 250 Mio. Euro für Freiflächen-PV
  • Heizkraftwerks-Modernisierung in Kaiserslautern
  • Heike Winkler neue WAB-Geschäftsführerin
  • Stadtwerke Witten elektrifizieren VW Bulli
  • Marktwächter Energie sammelt Informationen über Eprimo
Enerige & Management > Österreich - Energiewende braucht Leitungen
Bild: Fotolia.com, YuI
ÖSTERREICH:
Energiewende braucht Leitungen
Österreich kann seine Energie- und Klimaziele nur erreichen, wenn es über starke grenzüberschreitende Stromleitungen verfügt, konstatiert das Beratungsunternehmen Energy Brainpool.
 
Starke grenzüberschreitende Stromleitungen sind für Österreich unverzichtbar, um seine klima- und energiepolitischen Ziele zu erreichen. Das ist die Kernaussage einer Studie des Beratungsunternehmens Energy Brainpool im Auftrag des Übertragungsnetzbetreibers Austrian Power Grid (APG).Wie es darin heißt, dürfte sich der jährliche Bruttostrombedarf des Landes im Jahr 2030 auf rund 84 Mrd....

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Dienstag, 05.02.2019, 11:23 Uhr