• Edna wirbt für pragmatische Ü20-Solar-Anschlussregelung
  • Sonnenpfad erläutert größte Solarthermieanlage
  • Stadtwerke Barmstedt haben Übergangschef
  • Scholt Energy expandiert
  • Wegbereiter für die Offshore-Wasserstoffproduktion
  • Virtuelles Umspannwerk für die Bayernwerk-Azubis
  • Innovatives Wasserkraftwerk im Oberallgäu
  • Mölter neuer Chef in Gotha
  • US-Drohung gegen Fährhafen Sassnitz wegen Nord Stream 2
  • Versiebenfachung der Dürren in Mitteleuropa möglich
UNTERNEHMEN:
Energiekonzerne stiften Professur
Die Münchener Eon Energie AG, die niederländische Essent N.V., die Ruhrgas AG aus Essen und die Bremer swb AG haben der International University Bremen einen neuen Lehrstuhl zum Thema „Utility Management“ gestiftet.
 
Mit der Professur, für die 2,48 Mio. Euro gespendet wurden, soll ein Aufbaustudiengang für Ingenieure und Wirtschaftswissenschaftler ins Leben gerufen werden. Das Lehrangebot soll im Herbst starten und 20 ausgewählten Studenten Fachwissen zur Struktur der liberalisierten Energiemärkte, zu Energie- und Unternehmenspoltik und zu neuen, nachhaltigen Technologien und Wirtschaftsstrategien...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 21.01.2003, 11:29 Uhr