• EnBW und Netze BW mit neuem Ausbildungszentrum
  • Neue Ansätze für einfacheren Rollout
  • SF6 in der Energiebranche weiter auf dem Vormarsch
  • Solarkraftwerke auf Braunkohleflächen
  • Digitalisierung für zeitgemäße Immobilienverwaltung
  • Wuppertal will Wasserstoff-Busflotte verdoppeln
  • Rohstoffhunger nach wichtigen Metallen für Lithium-Ionen-Batterien
  • Festere Notierungen bei Strom, Gas und CO2
  • Erneuerbaren-Verband rechnet mit Laschets Windkraft-Plänen ab
  • Neuer Zeitplan für Zellfertigung in Münster
UNTERNEHMEN:
Enel setzt auf Expansion in Osteuropa
Der halbstaatliche italienische Energieversorger Enel hat ein verbindliches Angebot zur Übernahme von drei Kohlekraftwerken in Polen abgegeben.
 
Die in Dolna Odra gelegenen Anlagen verfügen über eine Gesamtkapazität von 2 400 MW und haben im vergangenen Jahr einen Gewinn von über 4,5 Mio. US-Dollar abgeworfen. Kaufanwärter sind neben Enel auch Endesa, Iberdrola (beide Spanien), die belgische Electrabel, die deutsche PCC und die tschechische CEZ. Falls die Offerte zum Erfolg führt, hätte Enel den durch die Liberalisierungsbestimmungen...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 24.08.2005, 16:37 Uhr