• Weitergabe des CO2-Preises umstritten
  • Land legt Flächen für 90 neue Windräder fest
  • APG warnt vor Netzüberlastung
  • Destatis macht den Green Deal sichtbar
  • Amprion stellt Trasse für Korridor B vor
  • Naturstrom mit zwei neuen Projekten in Bayern
  • Eurelectric fordert richtige Signale im Netz
  • 100 Mio. Euro Investitionen in Elektrolyseurproduktion von Sunfire
  • Deutschland verfehlt voraussichtlich seine Ziele für 2030
  • Strömungssimulation soll CO2-Speicherung voranbringen
ITALIEN:
Enel erwirbt Kontrolle über LNG-Projekt
Der halbstaatliche Versorger Enel hat über seine Vertriebstochter Enel Trade 90 Prozent der Nuove Energie Srl übernommen, die einen LNG-Terminal auf Sizilien errichten will.
 
Die restlichen Anteile bleiben weiterhin im Besitz der Stahlindustriellen-Familie Stabiumi. Die in Porto Empedocle bei Agrigent geplante Anlage soll über 600 Mio. Euro kosten und im Jahre 2011 ihren Betrieb aufnehmen. Nach Worten von Enel-Hauptgeschäftsführer Fulvio Conti handelt es um einen der sichersten und umweltfreundlichsten Terminals seiner Art.Erstmalig in Europa sollen dort...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 10.07.2007, 09:38 Uhr