• Corona-Krise und Energiebranche: Aktuelle News
  • Strom: Strom folgt CO2
  • Gas: Weiter steil bergab
  • EnBW baut internes Ladenetz großzügig aus
  • KWK-Verband fordert Abschaffung des Flexdeckels
  • VBEW fordert unbürokratisches Handeln
  • Stawag realisiert Solaranlage auf Trianel-Gebäude
  • Mehr Fachkräfte für den Glasfaserausbau
  • Kleinwind im Rampenlicht
  • Interimschef in Pinneberg
UNTERNEHMEN:
Endesa baut 2,3 Mrd. Euro Schulden ab
Der spanische Versorger Endesa SA hat seinen Schuldenstand im vergangenen Geschäftsjahr um 9,2 % oder 2,3 Mrd. Euro auf 22,7 Mrd. Euro verringert.
 
Wie das Unternehmen mitteilte, seien die Verbindlichkeiten im Stromgeschäft in Spanien um 19,1 % auf 9,535 Mrd. Euro gesunken. Die Schulden der chilenischen Endesa-Tochter Enersis seien um 18,5 % auf 6,99 Mrd. Euro gesunken. Nachdem Endesa im Februar 2002 seine Beteiligung an der italienischen Tochter Endesa Italia auf 51 % erhöhte, habe sich ein Schuldenstand des Italien-Geschäfts nach...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 15.01.2003, 10:38 Uhr