• Gas: Kaum Veränderungen
  • Strom: Day Ahead wieder billiger
  • Gasunie schließt VW-Kraftwerk an
  • Stadtwerke Düsseldorf erhöhen Strompreise
  • VKU: Steinkohlekraftwerke als Lückenbüßer
  • Investor für Baywa Re in Sicht
  • Groß-WG im Haus der Erneuerbaren Energien
  • Zeppelin präsentiert sein Angebot als Komplettanbieter
  • Verbände üben Kritik an "Politik mit der Brechstange"
  • EEW will Phosphor zurückgewinnen
Enerige & Management > Beteiligung - EnBW verkauft restliche EWE-Anteile
Bild: Fotolia.com, bluedesign
BETEILIGUNG:
EnBW verkauft restliche EWE-Anteile
Mit dem Verkauf der restlichen 6 % der Anteile am Oldenburger Energieversorger EWE hat die EnBW Energie Baden-Württemberg AG den Weg für einen neuen strategischen Investor geebnet.
 
Wie EnBW und EWE mitteilten, ist mit der Übertragung der restlichen 6 % der Anteile an die im EWE-Verband zusammengeschlossenen kommunalen Anteilseigner die Neuordnung der Beteiligungsverhältnisse nun vollständig abgeschlossen. Bereits zu einem früheren Zeitpunkt hatte EnBW weitere 20 % der Anteile an die Kommunen zurückübertragen. Im Gegenzug für die Transaktion hat EnBW 74,2 % der Anteile an der Verbundnetz Gas AG in Leipzig von EWE erhalten.

Die nun abgeschlossene Transaktion ist Voraussetzung für den im Frühjahr 2019 begonnenen Prozess zur Weitergabe von insgesamt 26 % der EWE-Anteile an einen neuen strategischen Investor. Diesen Deal will das Oldenburger Unternehmen gemeinsam mit dem EWE-Verband im Laufe des Jahres abschließen.
 

Kai Eckert
Redakteur
+49 (0) 4101 8692995
eMail
facebook
© 2020 Energie & Management GmbH
Montag, 03.06.2019, 15:36 Uhr

Mehr zum Thema