• Gas: Bullishe Faktoren setzen sich durch
  • Strom: Wenig Wind- und Sonnenstrom halten Day Ahead oben
  • Neuer Messdienstleister Metelligent gegründet
  • Mit Ende der Atomkraft beginnt neuer Kernenergie-Studiengang
  • BDEW mit neuem Vizepräsidenten und Wärmebeschluss
  • Photovoltaikverband befürchtet "verlorenes Jahr"
  • LNG-Terminal Stade gewinnt Fluxys als Investor und Betreiber
  • Aachen packt die Wärmewende an
  • Bundesnetzagentur prüft Systemrelevanz von drei Steinkohlekraftwerken
  • Cortility mit neuen Geschäftsführern
UNTERNEHMEN:
EnBW und EWE rücken zusammen

Die süddeutsche EnBW Energie Baden-Württemberg AG steigt mit 26 % als strategischer Partner bei dem in Nord- und Ostdeutschland aktiven Versorger EWE AG in Oldenburg ein.

 
Die EnBW gibt das Volumen der Transaktion mit rund 2 Mrd. Euro an. Der Erwerb der EWE-Anteile beinhalte den Kauf von Aktien und eine Barkapitalerhöhung. Für den 11. Juli, 13 Uhr, haben die beiden Unternehmen zu einer Pressekonferenz geladen. Dabei werden sich Werner Brinker, Vorstandsvorsitzender der EWE AG, Hans-Peter Villis, Vorstandschef der EnBW AG, Günther...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 11.07.2008, 08:46 Uhr