• Gashändler: Es kommt etwas Nervosität zurück
  • Regierung: THE hatte keine Kompetenzen im Gas-Terminmarkt
  • Lieferantenwechsel während Preisbremsen ohne EDIFACT
  • Ein Plan für den Wärmeplan
  • Rechnungshof: EU überwacht Strombinnenmarkt mangelhaft
  • Mit der Politprominenz das große Rad der Energiewende drehen
  • Leag und HH2E wollen Wasserstoff-Projekte verknüpfen
  • Neue Methanol-Brennstoffzelle am Markt
  • Deutschlands größter Gasspeicher speichert wieder aus
  • Wasserstoff ins einzige Steinkohle-Kraftwerk Ostdeutschlands
Enerige & Management > Photovoltaik - EnBW nimmt neuen Solarpark in Betrieb
Der Solarpark Maßbach besteht aus zehn einzelnen Flächen. Quelle: EnBW
PHOTOVOLTAIK:
EnBW nimmt neuen Solarpark in Betrieb
Einen 28-MW-Solarpark hat die EnBW in Maßbach (Bayern) in Betrieb genommen. Er setzt sich aus insgesamt zehn Solarfeldern zusammen.
 
Rund 8.800 Haushalte kann der Solarpark Maßbach jährlich mit Strom versorgen. Mit den erzeugten 28 MW lassen sich aber auch, wie der baden-württembergische Energiekonzern mitteilt, rund 21.500 Tonnen CO2 pro Jahr vermeiden. Bei Maßbach handelt es sich nach Birkenfeld, ebenfalls in Unterfranken, um die zweite Photovoltaik-Anlage der EnBW in Bayern.

Thorsten Jörß, Leiter Projektentwicklung beim Unternehmen, erklärte bei der Einweihung, dass für das Vorhaben ein langer Atem notwendig war. Schon vor elf Jahren sollte der Solarpark gebaut werden, damals unter der Federführung von 1A-Solar. Es gab sogar schon einen Aufstellungsbeschluss. Dann aber musste alles wegen planungsrechtlicher Änderungen wieder auf Eis gelegt werden.

Anfang 2020 erhielt EnBW den Förderzuschlag für eine 9,7-MW-Anlage. Da der bewilligte Netzverknüpfungspunkt an eine 110-kV-Leitung der Bayernwerke sehr weit entfernt lag, nutzte man zusätzlich verfügbare Flächen und vergrößerte das Projekt um weitere 18,3 MW – ohne Förderung.

Landrat Thomas Bold betonte, dass Gemeinden bei den erneuerbaren Energien immer mehr eine Steuerungsfunktion übernehmen müssten, indem sie zum Beispiel entsprechende Flächen ausweisen. Der Markt Maßbach habe das vorbildlich gemacht.

EnBW bietet Bürgerinnen und Bürgern aus den Gemeinden Maßbach, Thundorf und Rannungen an, sich finanziell am PV-Park zu beteiligen. Die festverzinsliche Anlage über eine Laufzeit von sieben Jahren wird mit jährlich 3 % verzinst. Schon ab 500 Euro ist der Einstieg möglich. Zeichnen lässt sich das Darlehen noch im Oktober.

Nach der offiziellen Einweihung nutzten rund 100 Gäste die Gelegenheit, den Solarpark zu besichtigen. Aus der vorher landwirtschaftlich genutzten Fläche von 42 Hektar soll artenreiches Grünland werden.

Weitere Informationen zur Bürgerbeteiligung  auf dem Onlineportal der EnBW.
 

Günter Drewnitzky
Redakteur
+49 (0) 8152 9311 15
eMail
facebook
© 2023 Energie & Management GmbH
Montag, 04.10.2021, 11:36 Uhr

Mehr zum Thema