• Aktivisten sammeln Daten zu Gasunternehmen
  • Bundestag fordert Nachbesserungen an Preisbremsen
  • Kommission schlägt Regelwerk für CO2-Entnahmen vor
  • Interview: HDAX verstehen
  • Wintershall Dea plant CO2-Hub auf Jütland
  • Beschleunigung von Gerichtsentscheiden bei Infrastrukturprojekten
  • Bundestag stimmt Handelsabkommen mit Kanada zu
  • Alliander heizt Wohnhäuser mit Wasserstoff
  • Österreich nun mit Strompreisbremse
  • "Wir hätten diversifizieren müssen"
BILANZ:
Enagás profitiert von Gaspreisen
Der spanische Gaspipelinebetreiber Enagás SA hat 2005 dank der gestiegenen Gaspreise 21 % mehr verdient als im Vorjahr.
 
Der Nettogewinn stieg auf 191 Mio. Euro, das operative Ergebnis auf 333 Mio. Euro (plus 21 %). Wie das Unternehmen mitteilte, nahm der Gastransport durch die eigenen Pipelines gegenüber dem Vorjahr um 18 % auf 376 Mrd. kWh zu. Damit kam Enagás auf einen Marktanteil von 88 %. Die Investitionen in die Gasinfrastruktur betrugen 359 Mio. Euro. Der Umsatz kletterte auf 689 (Vorjahr: 606)...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 09.02.2006, 16:27 Uhr