• Verhandlungen über Emissionshandelsreform beeinflussen CO2-Markt
  • Der Bundestag als "Maschinenraum der Energiewende"
  • Projekt mit fahrerlosen E-Bussen wird ausgeweitet
  • Nabu-Klimachef kündigt wegen Windkraftkritik
  • Ausbau der Stromnetze soll Priorität haben
  • Enercity übernimmt 60 Windparks eines friesischen Pioniers
  • Redispatch-Vorschuss soll Bau neuer Kraftwerke ermöglichen
  • ZVEI: Energieeffizienz wichtigster Hebel
  • Stromerzeugung aus Erneuerbaren soll verdoppelt werden
  • Habeck will Austauschprogramm für Heizungen
KLIMASCHUTZ:
Einseitiger Klimaschutz schadet der Volkswirtschaft
Die Auswirkung der von der Bundesregierung angestrebten CO2-Reduktion auf das Bruttosozialprodukt und die Energiepreise ist abhängig von der Höhe des Reduktionsziels und davon, ob andere Länder dieselben Verpflichtungen übernehmen. Das hat eine Studie im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums ergeben.
 
Wenn alle EU-Mitgliedstaaten gleich hohe Verpflichtungen zu Emissionsminderungen gemäß dem EU-Klimaziel (Reduktion um 20 % bis 2020 gegenüber 1990) übernehmen, würde dies in Deutschland zu einem um 0,8 % geringeren Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Jahr 2020 führen, haben die Institute GWS und Prognos errechnet. In absoluten Zahlen ausgedrückt, summiert sich der Verlust beim BIP im...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Dienstag, 20.11.2007, 10:54 Uhr