• Kommunen vom Klimaschutz überzeugen
  • Stadtwerke Weinheim erwirtschaften 2,8 Mio. Euro Gewinn
  • Erster Tarifvertrag zum Kohleausstieg abgeschlossen
  • Binationaler Offshore-Windpark in der Ostsee vorgesehen
  • Grünes Licht für Gasturbinenheizkraftwerk
  • Neue Behörde soll Energiewende voranbringen
  • Stromaustauschsaldo Deutschlands im Jahr 2019
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 03. August
  • Strom: Day Ahead gibt nur wenig nach
  • Gas: Preise ziehen kräftig an
REGENERATIVE:
EEG-Pläne enttäuschen die Biogas-Branche
Der Fachverband Biogas hat den Regierungsentwurf des Erneuerbare-Energien-Gesetzes kritisiert. Der vorgesehene Stromvergütungs-Bonus von 2,5 Cent/kWh für den ausschließlichen Einsatz von Energiepflanzen und/oder Gülle sei zu niedrig, sagte Präsident Josef Pellmeyer auf der Jahrestagung in Leipzig.
 
Um das Biomasse-Potenzial von Wiese und Acker erschließen und die Biogas-Technologie weiter entwickeln zu können, hält Pellmeyer einen Bonus von 6 bis 8 Ct/kWh für nötig. Nach dem derzeitigen Entwurf des EEG sollen die jeweiligen Stromnetz-Betreiber den eingespeisten Strom aus Biomasse-Anlagen mit Basistarifen zwischen 8,4 und 12,5 Ct./kWh vergüten. Hinzu...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 28.01.2004, 08:43 Uhr