• Wie weiter mit der Energiewende?
  • "Die Palette der möglichen Anwendungen ist riesig"
  • Zahl der Pkw in Deutschland nach Antriebsart
  • E-Flitzer als Publikumsattraktion
  • Paris und Berlin wollen Exportfinanzierung grüner machen
  • Strom fester, CO2 leichter und Gas uneinheitlich
  • DEW21 steigert Ergebnis
  • Diebe machen große Beute in ostdeutschen Solarparks
  • Amprion beginnt Tunnelbohrung für Erdkabel in Legden
  • Klimaneutrale EU erfordert Umsteuern im Verkehr
Enerige & Management > IT - Edna kritisiert Realitätsverlust
Bild: Fotolia.com, topae
IT:
Edna kritisiert Realitätsverlust
Das Änderungsmanagement bei der Software für den Energiemarkt ist nach wie vor chaotisch, kritisiert der Edna Bundesverband Energiemarkt & Kommunikation e.V.
 
Auslöser für die Kritik waren umfangreiche Änderungen bei den Marktformaten, die der BDEW als projektführende Organisation im Auftrag der Bundesnetzagentur am Abend des 26. März 2014 veröffentlicht hat. Sie sollen bereits am Stichtag 1. April in die Software bei den Energieversorgern integriert sein. Die Korrekturen betrafen unter anderem die Marktprozesse GPKE, MaBiS und die Formate...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 28.03.2014, 12:41 Uhr