• Tesla will in Deutschland Autos bauen
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 13. November
  • Gas: Stabiles Wetter, rückläufige Preise
  • Strom: Rückgänge
  • VKU sieht Verteilnetzbetreiber vor großen Herausforderungen
  • Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr ist insolvent
  • Enercon-Chef Kettwig: "Die Messe ist gelesen"
  • Neue Rotorblattfertigung in Lemwerder
  • Geschlossener Widerstand gegen geplante Abstandsregelung
  • Feicht verteidigt CO2-Preis und Abstandsregelung
Enerige & Management > Kernkraft - EDF will Reaktoren mindestens 50 Jahre laufen lassen
Bild: Fotolia.com, Thorsten Schier
KERNKRAFT:
EDF will Reaktoren mindestens 50 Jahre laufen lassen
Der französische Stromkonzern EDF will nach der geplanten Stilllegung des KKW Fessenheim vor 2029 in Frankreich keine weiteren Atommeiler vom Netz nehmen.
 
„Wir haben ganz klar das Ziel, unsere Reaktoren auf 50 Jahre Laufzeit zu bringen“, sagte der Direktor der EDF-Kernkraftwerke, Philippe Sasseigne, laut französischen Medienberichten bei einer Pressekonferenz in Paris. Das würde erste Abschaltungen ab 2029 bedeuten, so Sasseigne. Ausnahme ist das älteste und störanfällige französische Kernkraftwerk Fessenheim, das stillgelegt werden...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 31.01.2018, 11:31 Uhr