• Fernwärme wird klimaschonender
  • Lies kritisiert niederländischen Premier
  • Wasserstoff für grünere Rechenzentren
  • Batterien passgenau für jeden Winkel
  • Ressourceneffizienz-Netzwerk gegründet
  • Partner für die Smart City
  • Stromerzeugung aus Steinkohle in Deutschland
  • Gas: Bullishe Faktoren setzen sich durch
  • Strom: Wenig Wind- und Sonnenstrom halten Day Ahead oben
  • Neuer Messdienstleister Metelligent gegründet
BILANZ:
EdF verdient mehr
Der französische Stromkonzern Electricité de France (EdF) hat seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2006 um 15,4 % von 51,047 auf 58,932 Mrd. Euro erhöht.
 
Wie das Unternehmen mitteilte, stieg das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) im Vergleich zum Vorjahr um 17,1 % von 7,993 auf 9,356 Mrd. Euro an. Das Nettoergebnis konnte der Konzern gegenüber dem Jahr 2005 um 73,5 % von 3,230 auf 5,605 Mrd. Euro ausbauen. Die Nettoverschuldung ging im Berichtszeitraum um 19,7 % von 18,582 auf 14,932 Mrd. Euro zurück.Die positive Geschäftsentwicklung sei den...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 22.02.2007, 10:28 Uhr